Kykladen – Abenteuer im windverwöhnten Inselparadies

  • Kykladen – Abenteuer im windverwöhnten Inselparadies von 7SeasAdventures
  • Kykladen – Abenteuer im windverwöhnten Inselparadies von
  • Kykladen – Abenteuer im windverwöhnten Inselparadies von
  • Kykladen – Abenteuer im windverwöhnten Inselparadies von
  • Kykladen – Abenteuer im windverwöhnten Inselparadies von
  • Kykladen – Abenteuer im windverwöhnten Inselparadies von
Mitsegeltörn
Kykladen – Abenteuer im windverwöhnten Inselparadies
1.550 €
Beschreibung

Ein Kykladentörn ist aufregend, vielseitig und wunderschön. Der kräftige Meltemi weht aus Nordöstlichen Richtungen und garantiert Segelspaß pur. Auf den windzerzausten Inseln finden wir die typische Architektur mit gedrungenen weißgetünchten Häusern, engen kopfsteinbepflasterten Gassen und pittoresken Hafenpromenaden. Wir finden heiße Quellen, bizarre Steilfelsformationen und türkisgrüne Lagunen. Hier scheint es, als wäre die Zeit stehengeblieben. Vielleicht werden die Menschen hier deshalb so alt…

Die Yacht, eine Oceanis 54 ist eine große elegante Fahrtenyacht, welche sich durch ein immenses Platzangebot und ein ein geräumiges Cockpit auszeichnet.

Törn:
Wir starten unseren Törn im Yachtclub Salamina nahe Piräus. Die gute Infrastruktur bietet uns ideale Voraussetzung bezüglich Anreise der Anreise nach Athen (ATH) und vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten zu Törnbeginn.

Auf dem Weg zu den Inseln der Kykladen müssen wir traditionsgemäß zunächst dem Poseidon einen Besuch abstatten. In der Bucht Sounio findet sich meist ein geschützter Ankerplatz mit Blick auf den alten, ihm geweihten Tempel. In der Antike erbaten sich die Seeleute hier die Gunst des Meeresgottes und brachten Weihgaben und Tieropfer.

Wir machen uns am nächsten Tag auf den Weg zur Insel Kythnos, wo wir tagsüber am wildschönen doppelseitigen Strand Kolona ankern und abends im süßen Örtchen Loutra nach einem leckeren Abendessen im heißen Wasser des Thermalflusses die Sterne anschauen können.

Weiter nach Paros, wo die weißgetünchten Häuser und enge Gässchen typische Vertreter des Straßenbildes der Kykladen sind. Kleine beschauliche Hafenpromenaden, kleine Kopfstein bepflasterte Straßen und überall ausladenden Strände und weite Buchten mit türkisgrünem Wasser.

Weiter ins Herz der kleinen Kykladen, wo die Zeit stehengeblieben zu sein scheint und die Götter extra viel Zeit für Farbe und Schönheit verwendeten.

Amorgos, einigen vielleicht bekannt aus dem Film “Der Rausch Der Tiefe”, ist die östlichste der Kykladeninseln. Auch hier lohnt es sich ein wenig zu verweilen und das beeindruckende Felsenkloster zu bestaunen.

Das wohl möglich schönste Dorf der Kykladen sehen wir auf Folegandros. Gebaut auf einer beeindruckenden Steilklippe, als Schutz vor den Piraten, bietet es heute einen atemberaubenden Rundumblick auf die umliegenden Inseln.

Weiter geht die Reise nach Milos. Hier gibt es einen der beeindruckendsten Ankerplätze, EVER! Ganz im Südwesten der Insel bilden Sandsteinfelsen bizarre Formationen, Säulen, Bögen und Höhlen im türkisblauen Wasser. Eine Kathedrale der Natur.

Nun liegt ein längerer Schlag vor uns, denn wir müssen langsam an die Rückfahrt denken. So gut es geht bewegen wir uns aus der Zone des starken Meltemi, um an dessen Rand entspannt nach Nordwesten zu segeln. Je nach Route sehen wir Teile des Peloponnes, die autofreie Insel Hydra und am Ende die Insel Angistri, die häufig eine angenehme Alternative zu der etwas überlaufeneren Insel Ägina bietet.

Weitere Infos zum Segelrevier und zur Yacht findest du auf unserer Webseite.

Törnbeginn
27.07.2024
Törnende
10.08.2024
Starthafen
Salamis
Zielhafen
Salamis
Dauer
15 Tage
Länge
ca. 320 Seemeilen
Yacht
Monohull
Oceanis
54 Fuß
Bordsprache
Deutsch
Revier
MittelmeerÄgäis
Land
Griechenland
Anbieter
Profilbild von 7SeasAdventures
7SeasAdventures
Gewerblicher Inserent