Profilbild von Quaystage Sail Camps

Quaystage Sail Camps

Segeln ist nicht nur ein unvergessliches Urlaubs-Abenteuer, sondern eine Erfahrung, die das ganze Leben verändern kann – das ist die Philosophie, die hinter den Sail Camps von Quaystage Training steckt. In vielen Jahren als Segellehrer und „Sailtrainer“ konnte das enthusiastische Team um Gründer Ben schon oft beobachten, wie Jugendliche an Board regelrecht aufblühten – neues Selbstbewusstsein entwickelten, Sozialkompetenzen trainierten und – abseits ihrer Handys und normalen Lebensgewohnheiten - manchmal ganz neue Träume und Perspektiven für sich und ihr Leben entdeckten.

Sail Camps sind ein- bis dreiwöchige Segelabenteuer für Jugendliche an der englischen Südküste (und ab 2023 auch im Mittelmeer), bei denen es um mehr geht, als „nur“ segeln zu lernen. Zwar können die Teilnehmer auch auf verschiedene Segelscheine (vergeben durch die Royal Yachting Association) hinarbeiten, doch zwischen den Segeletappen bleibt auch immer genug Zeit für andere Abenteuer: Mit Kayaks, SUPs und Schnorcheln ausgerüstet ziehen die Jugendlichen los und erkunden die verschiedenen maritimen Lebensräume der Küstenregion, Schwimm-Stopps in geschützten Buchten, Inselwanderungen, Strandpicknicks und Wassersport-Olympiaden stehen ebenfalls auf dem Programm. Ein kleiner aber nicht zu verachtender Nebeneffekt der Sail Camps: Da an Bord Englisch gesprochen wird, werden in den Ferien ganz nebenbei auch noch Englischkenntnisse und Sprachpraxis trainiert.



Es sind noch keine Bewertungen für den Anbieter vorhanden.