SEGELTÖRN ALLEINREISENDE 30 – 49 JAHRE MALLORCA

  • SEGELTÖRN ALLEINREISENDE 30 – 49 JAHRE MALLORCA von Windbeutel Reisen
  • SEGELTÖRN ALLEINREISENDE 30 – 49 JAHRE MALLORCA von
  • SEGELTÖRN ALLEINREISENDE 30 – 49 JAHRE MALLORCA von
  • SEGELTÖRN ALLEINREISENDE 30 – 49 JAHRE MALLORCA von
Mitsegeltörn
SEGELTÖRN ALLEINREISENDE 30 – 49 JAHRE MALLORCA
748 €
Beschreibung

SEGELN FÜR SINGLES & ALLEINREISENDE: MALLORCA MIT SEINEN UNZÄHLIGEN BUCHTEN UND VIBRIERENDEN HÄFEN

Auf unseren Segeltörns für Singles und Alleinreisende treffen sich kontaktfreudige Menschen, um weitere segel- und naturbegeisterte Mitsegler kennenzulernen und mit ihnen einen aktiven Urlaub zu verbringen.

Euer Segeltörn startet in Palma in der Marina La Lonja. Die Nordwestküste ist geprägt durch das Tramuntana Gebirge und die Vorurteile, die viele bezüglich der Insel hegen, sind hier mit einem Mal nur noch eine blasse Erinnerung. Hier findet man einsame Buchten, die sich hinter schroffen Felsen verstecken, grün bewachsene Hänge, an denen winzige Dörfer kleben und unbekannte, einsame Rückzugsorte. Mallorca zeigt sich von seiner wilden, ruhigen Seite. Da es an der Nordwestküste lediglich den Hafen in Soller und sonst nur Buchten gibt, ist diese Route erfahreneren Seglern zu empfehlen. Als schönste Ankerbucht gilt die Cala Sa Foradada – links und rechts neben dem Felsen ist ankern möglich. Spektakulär besonders bei Sonnenuntergang, ist die Felsnase mit einem 14 m großen Loch.

Aber keine Sorge, auch die Südroute bietet Seglern wunderschöne Natur und Urlaub abseits des Massentourismus. Hier kann man den Alltag hinter sich und einfach mal die Seele baumeln lassen. Die Südroute führt uns vorbei an traumhaften Sandstränden, verträumten Buchten und verschlafenen Örtchen, aber auch an belebten Marinas und quirligen Orten.

Ein Stopp im kleinen Fischerdorf Sa Rápita darf auf dieser Route nicht fehlen. Das „Juwel unter den Stränden“, der „Es Trenc“, beginnt direkt am Ende der Hafenmauer. Er liegt in einem Naturschutzgebiet und von den vielen Hotels, deren Skyline viele Orte auf Mallorca ziert, ist nichts zu sehen. Sanft plätschern die Wellen an den flach abfallenden, feinsandigen Strand und das Meer glitzert hellblau und klar. Ein Stückchen Karibik mitten in Europa!

Von hier aus ist „die goldene Bucht im Südosten Mallorcas“ nicht mehr weit: Cala D´or. Ein kleiner Yachthafen und weiße Häuser heißen euch willkommen. Umgeben von zerklüfteten Klippen, Mandelplantagen und Kiefernwäldern befinden sich goldgelbe, feinsandige Strände. Das türkisblaue Meer lädt zum Baden ein, die Flaniermeile im Hafen wie auch der Ort selbst bieten unzählige Restaurants und Boutiquen zum schlemmen und schlendern.

Wer nun Lust hat, ein wenig in das quirlige Leben auf Mallorca einzutauchen, plant seinen nächsten Stopp in Cala Millor. Der Ort ist touristisch geprägt und hat einen zwei Kilometer langen Strand und eine lange Promenade. Abends kehrt ihr im Hafen in eines der hübschen kleinen Restaurants ein und genießt die extrem leckere, landestypische Küche, während ihr aufs Meer hinausschaut.

Highlights und Buchten im Südwesten: Segeln wir von Palma in Richtung Westen, werden wir von einer landschaftlichen Vielfalt verzaubert. Highlights sind die Malgrats-Inseln bei Santa Ponsa, die Hafenstadt Port d’Andratx und die Felseninsel Sa Dragonera, die an einen schlafenden Drachen erinnert. Folgende Buchten begeistern uns hier: Portals Vells – eine geschützte Bucht mit drei kleinen Badestränden mit feinem Sand und Pinienwald. Die Höhle Cova de Portals Vells ist leicht zu erreichen. Die vielfältige Unterwasserwelt kannst du bei dem sehr klaren Wasser gut beim Schnorcheln beobachten. In Camp de Mar ankern wir auf gut haltendem Sandboden umgeben von kristallklarem Meerwasser. Der Clou – inmitten der Bucht ist das Restaurant Illeta. Genieße hier mallorquinische Küche, die der Familienbetrieb seit mehr als vier Generationen serviert.

Auf der Rückreise zum Ausgangshafen ist eine Nacht im Naturparadies von Cabrera ein beliebter Programmpunkt auf unseren Segeltörns. Früher war die Insel Zufluchtsort für Piraten - heute ist Cabrera eine geschützte und naturbelassene Insel, die Heimat für verschiedenste Seevögel und Meerestiere ist. Gerade mal 20 Einwohner wohnen dauerhaft hier und maximal 50 Besucher dürfen täglich herkommen. Cabrera ist somit ein Garant für einen wundervoll ruhigen Aufenthalt.

Mit 300 Tagen Sonnenschein im Jahr herrscht auf Mallorca ganzjährig gutes Wetter. Regionale thermische Winde bauen sich vormittags zu einer konstanten Windstärke von 2-3 Bft auf und steigern sich oft nachmittags auf bis zu 4 Bft. Der Tramontana aus Norden und der Schirokko aus Süden können zuweilen eine stärkere Brise mit sich bringen.
Im Mai herrschen bereits angenehme Temperaturen, ab Juli bis September sind 30 Grad keine Seltenheit. Zum Glück sind wir meist auf dem Wasser, wo immer eine leichte Brise weht und die die Temperaturen angenehm empfunden werden. Zusammen mit Wassertemperaturen bis zu 26 Grad macht das Mallorca zu einem traumhaften Segelrevier.

Wassertemp. Ø 22-28°C
Lufttemp. Ø 22-32°C

Zu Beginn wird die Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten und das Essen an Bord eingerichtet. Der Skipper zahlt nicht mit in die Bordkasse ein, da er nach altem Seemannsbrauch daraus mitverpflegt wird. Nach einem ersten Einkauf und der Kabinenverteilung wird gemeinsam eine grobe Routen- und Törnplanung vorgenommen. Ihr besprecht, was ihr euch von eurem Segeltörn erwartet. Wollt ihr es ruhig angehen lassen und die einsamen Stellen Mallorcas erkunden oder lieber in die quirligen Orte eintauchen? Oder vielleicht eine Mischung aus beidem? Ihr habt die Qual der Wahl. Bei der Planung werden Wind und Wetter, organisatorische Dinge und die Wünsche aller Crewmitglieder mit einbezogen.

Gemeinsam auf engem Raum ist die gegenseitige Rücksichtnahme aufeinander das A und O. Alle Arbeiten werden gemeinschaftlich durchgeführt, sowohl beim Segeln, als auch bei allen weiteren Belangen wie kochen, einkaufen etc.

Törnbeginn
13.07.2024
Törnende
20.07.2024
Starthafen
Palma de Mallorca
Zielhafen
Palma de Mallorca
Dauer
8 Tage
Länge
ca. 150 Seemeilen
Yacht
Monohull
Oceanis 45 o.ä.
45 Fuß
Bordsprache
Deutsch
Revier
BalearenMittelmeer
Land
Spanien
Anbieter
Profilbild von Windbeutel Reisen
Windbeutel Reisen
Gewerblicher Inserent

+49 221 949 033