Profilbild von SY Montana, Swan 48

SY Montana, Swan 48

Die Segelyacht Montana fährt unter deutscher Flagge. Sie ist eine von insgesamt 46 „S&S Swan 48“, welche von 1971 bis 1975 von Nautor‘s in Finnland gebaut wurden. Die Yachten dieser historischen Baureihe werden oft als die schönsten Serienyachten der Welt bezeichnet und ernten in jedem Hafen dieser Welt anerkennende Blicke.
Die von Sparkman & Stephens designte Yacht überzeugt durch hervorragende Segeleigenschaften bei hohem Komfort für die Crew. Sie besitzt, neben einem großen Salon, zwei Kabinen mit jeweils zwei Kojen und je einen Waschraum. Das Schiff befindet sich in einem außerordentlich guten Zustand und ist noch sehr nah am originalen Design. Des Weiteren steht ein Dinghi mit 18 PS Außenborder zur Verfügung.
Im Juni 2021 wurde die Zertifizierung durch die deutsche SeeBG turnusgemäß um zwei weitere Jahre verlängert. Dieses Zeugnis ist Voraussetzung für den rechtmäßigen, gewerblichen Betrieb einer Yacht unter deutscher Flagge und bestätigt das hohe Sicherheitsniveau der Montana.

Der Skipper Markus Bocks hat mit über 60.000 gesegelten Meilen langjährige Erfahrung als professioneller Skipper und ist im Besitz der hochrangigsten Segelscheine (Sporthochseeschifferschein, Yachtmaster Ocean). Sicherheit steht für ihn immer an erster Stelle. Er hat große Erfahrung im Blauwassersegeln durch eine Vielzahl von Atlantiküberquerungen. Markus bietet seit neun Jahren Törns in der Karibik an, daher kennt er die schönsten Inseln und Strände.

Auf Urlaubstörns in der Karibik oder in Europa erwartet Euch entspanntes Segeln. Es wird mit nur 4 Gästen gesegelt. Durch das Segeln mit Skipper sind diese Törns auch für Segelanfänger geeignet. Bei diesen Törns ist die Strecke so geplant, dass die Gäste großen Einfluss auf das Programm nehmen können. Beispielsweise können Landausflüge (Wandern, Strand) oder Abstecher zu Schnorchelplätzen angeboten werden.

Auf dem Atlantik ist die Montana in ihrem Element. Hierfür ist dieses Schiff konstruiert und gebaut worden. Ihre Segeleigenschaften und ihre Ausgeglichenheit am Ruder kommen dabei voll zur Geltung. Im Mai segelt die Montana von der Karibik zu den Azoren und weiter nach Vigo. Ab Ende November wird im Rahmen der ARC (Atlantic Rally for Cruisers) dann von Gran Canaria nach St. Lucia gesegelt.

Regatta: Die Montana ist auch als Regattaboot designt worden und sie hat großes Potential. Die Herausforderungen einer Regatta fördern und fordern die Teamfähigkeit einer Crew. Eine gute Platzierung wird selbstverständlich immer angestrebt, jedoch steht auch auf den Regatten das Wohlbefinden und die Sicherheit der Gäste im Vordergrund.

Törnübersicht